lazy sunday

Ich habe es geschafft meine auf einer Pumukl-Assoziation basierenden Hemmschwelle gegenüber dem Namen Bernhard Eder zu überwinden und war heute nachmittag auf der Insel (der Jugend) in Treptow. Allein schon wegen des Ortes wäre alles mehr als gut gewesen, mit dem Konzert wars kaum zum Aushalten.

Maybe i've been here before I know this room, I've walked this floor (Ich erinnere mich an Konzerte, die schon lange zu Ende sind)

Superpunk - Es fing mit einem seltsamen Gerücht an - keine Ahnung, wo es herkam und warum wir nicht im Internet nachgesehen haben, was dran ist. Wahrscheinlich gabs damals noch garkein Internet. Das seltsame Gerücht: "Heute abend spielt auf der Insel eine Band, bei der einer von Tocotronic mitspielt." Ja, wieauchimmer, lass uns da hingehen. Auch wenn das ominöse Tocotronic-Mitglied zu der Zeit schon nicht mehr bei Superpunk mitgewirkt hat, hat sich der Abend doch volle Pulle gelohnt. Lieblingsansage: "Das nächste Stück heisst 'Die Axt im Walde' weil meine Mutter oft sagt 'Carsten, du benimmst dich wieder wie die Axt im Walde'". Ich glaube "Du hast es nicht weit gebracht" wurde als letzter Song gespielt und ist in meinen damaligen Charts ganz hoch eingestiegen.

Werbung


It's not about reality
It's all about the sellerie
(and making some noise)

Hach, herrlich - nach Hause kommen und merken, dass man sich selbst noch ein paar von diesen getrockneten Datteln übrig gelassen hat, ist super. Eben bin ich noch durch die ganze Stadt geradelt. Habe ich nach meinen Ermessen, trotz leichtem Alkoholkonsums, gut hingekriegt. Allerdings musste ich mich doch fragen "Was läuft eigentlich verkehrt bei den Leute?", denn ich bin schon wieder angepöbelt worden. Welche Chuzpe hat eigentlich ein dahergelaufener Dreckbatzen, dessen Nummernschild mit 'J' los geht, um "Eh, du linke *$%@@!1 Schalt mal dein Licht an!" aus'm Auto zu brüllen. Jetzt kann ich ja schon wieder drüber lachen, aber in dem Moment hatte ich Gewaltphantasien. Naja, die wären am Ende ja wahrscheinlich eher zum Eigentor geworden. Aber jetzt echt mal, was fällt diesen Kackspechten ein? Schlimm genug, wenn sie sich dort wo sie herkommen daneben benehmen, aber butte nicht da wo man ungebetener Gast ist-

1 anderes Wort für Scheide. Apropos - musste heute in der Apotheke mit Erleben, wie eine Frau total emanzipiert ausdiskutierte, ob denn bei dem Fungizid, welches sie gerade erwarb, ein Applikator mit dabei wäre und wenn nicht, wie man denn sonst die Salbe reinkriegen soll. Keine Ahnung, wie dieses Gespräch endete. Vielleicht hat man ihr geraten, dass sie es wegen des Applikators mal im iTunes-App-Store versuchen soll.

Das hier stimmt:
Ein Bekannter von mir hat sein erstes Buch "Ich kann nicht mehr" betitelt
Ich bin Papi, das dümmste Krokodil
Und ich bin letzten Samstag in der gleichen Straße gewesen, glaube ich, mit den selben Fragen
Ich traue mich einfach nicht, einen von euch anzurufen
Meine aufgeladene Prepaidkarte macht noch keinen eingeladenen Freundeskreis


Die Goldenen Zitronen "Mila" (@youtube, aber mehr so nur zum anhören.)

„Wir haben die Musik – unterwegs mit Tom Liwa“
Im November exklusiv in ausgewählten UCI KINOWELTen


In Berlin handelt es sich bei der ausgewählten Kinowelt um das Colosseum. Beginn ist 20 Uhr. Eintritt 5 Euro Mindestverzehr. Ich glaube mit drei Nogger choc müsste ich das abdecken.



Tagesaufgabe Kapitel 1 von dem Mitmachbuch, welches ich gerade durcharbeite: Mal mal dein Skelett. Habe gerade auch noch was gelernt. Ribcage (nicht ripcage, wie ich noch beim Malen des Bildes dachte, aber der auslautverhärtende Deutsche macht da ja eh keinen Unterschied. So lautlich.) heisst das Wort, was mir nicht aus dem Kopf will und das ich manchmal unvermittelt in der U-Bahn brülle und ein dazugehörige Bewegung mache.
Tagesaufgabe Kapitel 2 werde ich hier nicht posten. Das geht noch ein Stück tiefer als das Skelett. (Knochenmark? Obwohl, dass könnte ja auch der Titel von diesem Bild sein.)
Wenn ich mir das Bild so anschaue, dann komme ich nicht um die Feststellung umhin, dass da proportionsmässig einiges im Argen ist. Aber ich habe es ja auch aus dem Gedächtnis gemalt. Und ich mag es. Spielt wohl ungefähr in der Liga, wie das Bild, von dem N. letztens erzählt hat. Sie wollte ein küssendes Paar malen, aber die beiden Personen waren zu weit auseinander, weswegen sie ihnen ganz lange Lippen malen musste, damit sie sich berühren.



Ben Folds Five Text auf Japonski. Sieht so aus als könnte ich fünf Wörter Japanisch.

Verdammte Gedächtnislücken. Gabs damals auf der Loveparade eigentlich Raveioli?

Uhh, der Kollege, der hat sein letztes Butterbrot gegessen.

Bring da Beat back Victor Marek und Jaques Palminger machen Tüdeldub. Prädikat: ungeheuer tanzbar. Hey, das wäre doch mal ein Name für eine Erlebnisdisco - "The Ungeheuer-Tanzbar". Ich mein, gibts ja schon. War ich gestern. Muss man nur noch das Türschild auswechseln.

Hektische Halloweenvorbereitungen - Wo gibts eigentlich mal eine Bastelanleitung für ein Sponge-Bob-Kostüm?

Werbung